Grußwort

Liebe Bad Vilbelerinnen und Bad Vilbeler,
liebe Gäste,

es freut mich von Herzen, mich Ihnen als 17. Bad Vilbeler Quellenkönigin 2019-2021 Ena I. vorstellen zu dürfen.

Ich bin 23 Jahre jung und lebe seit meinem 5. Lebensjahr in unserer wunderschönen Quellenstadt. Mit Begeisterung habe ich viele Jahre lang Wettkampfgymnastik beim SV Fun-Ball Dortelweil gemacht und mich darüber hinaus im dortigen Jugendteam engagiert.

Insbesondere die Veranstaltung von Sportevents, Fun-Nights, sowie Kinderfreizeiten haben mir große Freude bereitet. Nach dem Erwerb meiner Übungsleiterlizenz habe ich zudem Kinder im Turnen und in der Wettkampfgymnastik trainiert.

Nach meinem bilingualen Abitur habe ich einen Collegeabschluss in Vancouver/Kanada absolviert. 2016 habe ich mein duales Bachelor-Studium in Frankfurt am Main begonnen. Bei meinem Studium handelt es sich um ein Betriebswirtschaftslehre-Studium mit dem Schwerpunkt Finance, welches ich im Juni 2019 abschließe. Als Ausgleich gehe ich in meiner Freizeit gerne mit Freunden bouldern, mache Yoga, koche und reise gerne.

Ich freue mich sehr Bad Vilbel zwei Jahre lang als Quellenkönigin repräsentieren zu dürfen. Bad Vilbel ist eine moderne und dynamische Stadt mit einer unvergleichlichen Lebensqualität. Es ist aufregend den beständigen Wandel unserer Stadt miterleben und begleiten zu dürfen. Sei es die Neue Mitte, der Bau der neuen Stadthalle, der Hessentag 2020 oder unsere Quellen – in Bad Vilbel bewegt sich immer etwas. Ich bin stolz und begeistert die Möglichkeit zu haben, Ihnen die Schönheit meiner Heimatstadt zeigen und näher bringen zu können.

Es freut mich sehr Sie in unserer dynamischen und lebendigen Quellenstadt begrüßen zu dürfen.

Es (be)grüßt Sie herzlichst
Ihre

Ena I.
Bad Vilbeler Quellenkönigin 2019-2021

Amt & Aufgaben


Die Idee

Die Geschichte der Quellenkönigin beginnt im Jahr 2002. Damit Bad Vilbel noch bekannter und interessanter für Bürger und Besucher wird, hatte die Stadt unter Führung von Bürgermeister Günther Biwer mit Beteiligung des Verein Stadtmarketing Bad Vilbel e.V. und des Gewerberings die Idee, jährlich ein Quellenfest zu veranstalten. Gleichzeitig kam auch der Gedanke, für Bad Vilbel als „die Stadt der Quellen“ eine Leitfigur zu finden. Sie soll als BotschafterIn bei besonderen Ereignissen in unserer Stadt und auch außerhalb in der Region Bad Vilbel repräsentieren. Nach einigen Überlegungen war der Gedanke der Bad Vilbeler Quellenkönigin geboren.

Mittlerweile gibt es seit 2003 jährlich eine Quellenkönigin. Alle Hoheiten haben mit Ihrem Engagement einen bedeutsamen Anteil zur Imagesteigerung unserer Stadt beigetragen.


Die Aufgaben

Welche Aufgaben übernimmt nun die Quellenkönigin?
Die Quellenkönigin repräsentiert ehrenamtlich für ein Jahr mit Witz, Esprit, Charme und Sachkenntnis Bad Vilbel, die „Stadt der Quellen“.

Ihre Anwesenheit ist zur Eröffnung von Festen, wie dem Quellenfest, dem Bad Vilbeler Markt und bei Stadtteilfesten gefragt. Aber auch bei wichtigen Empfängen, z.B. von Partnerstädten, Inthronisierungen anderer Königinnen oder Hoheiten in der Region, beim Hessentagsfestzug, zu Firmen- oder Vereinsjubiläen, Ehrungen, zu Weihnachts-Veranstaltungen und vieles mehr.

Jedes Jahr zum Quellenfest, das traditionell über Pfingsten stattfindet, wird die Bad Vilbeler Quellenkönigin unter der Mitwirkung der Stadt Bad Vilbel, des Stadtmarketing Bad Vilbel, und auch unter der regen Beteiligung von Hoheiten aus der Region in ihr Amt eingeführt.